Empfehlung des Tages 15

.

Lektion 338 aus ein Kurs in Wundern

„Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.“

Leuchtet mir ein, dass Vorstehendes wahr ist, bleibt nur eine Frage übrig. Welche Gedanken, will ich mir ab jetzt zu eigen machen? Diese bei jeder Gelegenheit in mir wiederholen und mich somit vom alten Denken und meiner betrüblichen Wahrnehmung des Lebens zu befreien?

Das Folgende wäre doch zum Beispiel recht lieblich:

Alles um mich verändert sich.
Offenbart mir die Liebe, das freudvolle Leben
und alles Tun gelingt wunderbar leicht.
Jetzt bin ich in Gottes Wirklichkeit.
Dort, wo alles Licht, alles Liebe,
alle Leichtigkeit ist und bleibt.

Denke ich derart, beginnt die Veränderung natürlich zuerst in mir. Doch nun kann ich in Folge auch um mich herum, mit wachsendem Erstaunen beobachten, wie diese Veränderung sich auf mein Umfeld ausdehnt. Mitfühlenderweise sei noch darauf hingewiesen, dass bisher bekanntlich kein Meister vom Himmel fiel. Und um sich mehr und mehr mit liebevollen Gedanken zu erfüllen, bedarf es schon einer gewissen Bereitschaft und Beharrlichkeit. Letztere hat man sich allerdings schon mittels der alten Gedanken erworben. Somit ist nur noch die Bereitschaft vonnöten, das alte Gedankenknäuel gegen ein anderes und erstrebenswertes Gedankengut auszutauschen. Das Denken an und für sich, ist wohl kaum mühselig zu nennen.

Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.

Diese Lektion weist auf wahre Freiheit hin und tut so wohl, dass ich sie einfach mit Dir teilen musste. Möchtest Du selbst den Wahrheitsgehalt dieser Gedanken testen, schreib den Satz 10-mal oder öfter auf ein Blatt Papier. Sprich die Worte dabei vor Dich hin und fühle dann in Dein Innerstes, sollte Dein Gesicht nicht schon vorher von einem freudvollen Strahlen geflutet worden sein.

Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.
Nur durch meine Gedanken werde ich beeinflusst.

Was und wie ein Mensch in sich bedenkt, was er im Anderen sieht, wie er sich selbst und die Welt wahrnimmt, ist nun tatsächlich stets eine Entscheidung, die man ganz allein im Innersten trifft. Lass alles und jeden, all das, was Du in Deinem Innersten gedanklich gefangen hältst los und damit frei. Was dann noch bleibt, kann nur Deine eigene Freiheit sein.