Geisteswandel

.

Die Welt dient der Heilung des gespaltenen Geistes im Menschen. Sie ist ein Geschenk Gottes an alle Seine Kinder, damit das Spiel mit der Welt – dich und mich aus einem tiefen Schlaf erwecke. Dem Schlaf des Vergessens, des Vergessens – wer ich bin und auch du ebenfalls bist.

Die Welt ist nicht da, um dich und mich zu knechten, zu demütigen, auszubeuten, zu ärgern und letztendlich zu beerdigen. Sie, die Welt, ist nicht sichtbar, um all unsere wechselhaften Bedürfnisse zu befriedigen, uns kurzzeitig zu beglücken oder zu einem ihrer Führer zu machen. Die Welt ist auch nicht da, damit man in ihr zu einem gesetzestreuen und ordentlichen Menschen werde. Denn was wir wirklich sind, war bereits vor der Welt und wird auch nach ihr sein, weil wir die Kinder Gottes sind, aus Seinem Geist erschaffen. Vollkommen Seinem ewigen Wesen nachempfunden und somit gar nicht sterben können. So ist der einzige Zweck des menschlichen Daseins hier auf Erden – geliebtes Leben. Dies steht unveränderlich fest. In den Himmel geschrieben, in die Erde gewebt und jedem von uns als Licht ins Herz gesät.

Die Welt dient der Heilung und jedes einzelne Ding darin, jede Situation, in die ich als Mensch gerate, sind lediglich da – um mich zu wecken. Zu wecken aus dem Traum, dass wir es wären, welche hilflos der Welt ausgeliefert sind. Die Kinder Gottes heilen, während sie nichts, was sie in der Welt sehen und hören, dieser zum Vorwurf machen. Weder mit Worten, noch in Gedanken, denn allein die Stille der Liebe heilt alles Trennende in unserer Wahrnehmung.

..1. Ohne Plan in Gottes Hand   2. Enthüllung   3. Des Geistes Alphabeet
..4. Undenkbar    5. Wann sonst?     6. Das Auge des Betrachters
..7. Bewegend     8. Akzeptanz     9. Frieden geben  10. Glaubenssache

11. Deutungen  …

.