Gestaltwandler

.

Meine Kinder haben nie den Menschen kennengelernt, der ich war – als sie geboren wurden. Diesen Menschen gibt es beinahe allumfassend – nur noch in meiner Erinnerung.

Denn mit jeder Bewegung in meinem Leben, wurde auch ich aus dem Gewohnten bewegt und war nach – der in aller Weite und Tiefe durchlebten Erfahrung, nie wieder derselbe Mensch wie davor.

Alle diese Menschen, die ich einmal war, kennt nur noch die Seele in mir und selbstverständlich Mapa, also das, was schon immer war und wahrscheinlich ewig sein wird. Ein grenzenloses Feld aus Energie, das mich durchströmt und umfließt. In dem ich bin, was ich bin.

Ich erkenne nun an, dass ich nicht an einziges Leben und Dasein gefesselt bin und eventuell vielmehr Einfluss auf die eigene Erscheinungsform und allerlei Lebensumstände besitze, als mir noch gestern als wahrscheinlich dünkte. Es gibt keine wahre Richtlinie, an der ich vom Gestern in das Morgen marschieren könnte, dabei von Nöten und Zeit getrieben, unausweichlich auf ein herkömmlich Ende hin. Bin ich im Geist frei, ist es auch mein Ausdruck von Leben, genau wie bei dir. Denn du erinnerst dich, wir sind alle aus demselben Stoff gemacht.

.