Empfehlung des Tages 19

.

Der folgende Film zeigt sich zwar nicht, wie heutzutage allgemein üblich, in Superbildqualität, dennoch lohnt es sich ihn anzusehen. Darin wird das Leben Marias, der jungfräulichen Mutter von Jesus, beleuchtet. Der Film beginnt mit einer Szene der Kreuzigung, die das Sanftmütige abschreckt, doch kurz gehalten ist.  Unmittelbar folgt, der Weg Marias, welcher berührt und mitfühlbar wirkt. Auch Bilder aus der Kindheit von Jesus werden im Verlauf des Filmes dargestellt, und in der Mitte des Filmes, also nach einer Stunde, spricht Jesus Worte zu seiner Mutter, die eine vollkommen andere Sicht, bezüglich Seines Erscheinens in der Welt ermöglichen. Und erst das Ende des Films, versichere ich dir, ist wahrlich sehr überraschend und regt zu ganz eigenen Gedanken an.

 

 

Danke, dass du hier liest und somit bereit bist, deinen Geist für Wunder zu öffnen, deine Wahrnehmung tatsächlich zu klären und somit deine bisherige Sicht des Lebens, der Welt und von dir selbst darin, zu hinterfragen und zu erweitern.

Neuzeitliche Erscheinungen Marias, siehe hier

.