Stille Antwort

.

Wenn man die Ursache einer Situation, eines Missverständnisses, einer Abneigung, einer Krankheit in sich lokalisiert, entdeckt, dann wird die Ursache geheilt und mit dieser auch alle Folgen, die sie in der Zeit nach sich zog. Im Moment des Erkennens ist es wahrlich so, als würde man aus einem Albtraum aufwachen.

Jede Ursache, die man in sich selbst in Liebe empfängt und mit Liebe aufhebt, zeigt mir die hauseigene Projektion in der Illusion. Macht mir deutlich, was mein Anteil ist – am Geschehen. In dem Moment des Liebens, ohne Vorbehalt, wird der Fehler in der Wahrnehmung aufgelöst und hat somit keinerlei Fundament mehr in unserem wirklichen Leben.

* * *

Wenn wir uns selbst so lieben, wie wir sind und dementsprechend geliebt fühlen, kann dies keinesfalls ein Fehler sein. Es aus Scham, Selbstzweifel oder Arroganz nicht zu tun, schon. Denn wem würde es schaden, zu lieben und sich geliebt zu fühlen?

Mir fällt kein Name ein, kein Mensch, kein Tier, kein Bild im Innersten als Antwort zu. Da ist nur Frieden, der als sanftes Lächeln im Gesicht der Liebe erscheint.

.