Die Welt der Ideen – 9

.

Göttliche 🐠 Fürsorge

 

In jeder Welt, die sich ein Mensch ausdenken kann und als sein nahes und fernes Umfeld wahrnimmt, gibt es noch eine andere Welt. Diese ist ein Geschenk Gottes für Seine Kinder im Menschenkostüm, wenn sie bereit dafür sind. Bereit, um zu empfangen, was Ihr wahres Erbe ewig bleibt und all die Liebe darin zu fühlen, derer man sich zum Beispiel desöfteren selber, gar nicht für würdig hielt.

Diese Himmlisch angehauchten Welten, sind sozusagen ein Vorort des Ganzen Himmels, in dem solche Belange – wie Gesundheit, Sicherheit, Besitzstand und Wettbewerb total bedeutungslos sind. Denn dort ist alles gegeben, wird alles empfangen und miteinander geteilt, was die Allumfassende Liebe bedingungslos in das Lebensfeld einspeist. Im Himmel sind alle Bedürfnisse sofort erfüllt, weil es dort keine Zeit gibt.

In den ’nur‘ Himmlisch angehauchten Welten wird jedem Gotteskind das Spiel, mit all seinen geliebten Materialien, Wunschträumen und Zeiträumen, auch weiterhin gewährt. Dies jedoch nun in einer Art, die weder anstrengend noch rückschrittlich wirkt. Sanft führt der Heilige Geist das Geliebte zu der befreienden Erkenntnis, dass all das Bangen und Sorgen keinerlei Nöte beseitigt. Und immer wieder sind ab dann die Probleme bereits gelöst, bevor man diese überhaupt erreichen kann. Sozusagen flutschen dann die Dinge, sodass der Verstand glatt ins Abseits gerät, denn er versteht so gar nicht, was da vor sich geht.

Hier liegt noch ein Lachen. Wer will, greife zu. 🐠

.