Zielgabe

von Luxus Lazarz

.

Das geschenkte Jahr, will ich tatsächlich nutzen,
um für immer mich zu erlösen, von allerlei Konflikt.
Dies in mir selbst und jeglicher Begegnung,
die mir im Geist, den Frieden streitig machen will.

Ich kann nur geben, was ich hab.
Und nähre ich das Licht in mir, die Liebe und
den Frieden, muss es zweifelsfrei gelingen,
nur noch diese zu geben, in die mir wahrlich nahe Welt.

Mehr und mehr bedeutungslos, dünkt mir nun,
was in der fernen Welt vom Stapel läuft.
Mein Boot gleitet leuchtend durch den himmlischen Tag.
Ebbe, Flut und Sturm sind mir im Geist nun unbekannt.

So tue ich freudvoll harmlos und dennoch wirksam,
still und doch beharrlich, nur noch jenen einen Dienst,
an dem der Welten Wesen, unvermeidlich sanft genesen,
da allein dies, jetzt und ewig, mein bleibend freier Wille ist.

..

– Ist es möglich – Text: Rainer Maria Rilke,  
Sprecher: Wolfgang Niedecken,
Gesang: Xavier Nadoo

.