Das Verwandte

von Luxus Lazarz

Vorsicht ist nicht die Mutter der Porzellankiste, sondern oft jene der Sorge. Nur, wer sich sorgt, bringt seinen Blick in eine Welt, die es noch gar nicht gibt.

Nachsicht wiederum ist die Tochter des Zweifels und der Erinnerung. Vorsicht und Nachsicht sind verwandt, da sie denselben Vater haben.

Großvater und Großmutter von all diesen Gedanken, Deutungen und Empfindungen, sind der Verstand und das menschliche Fühlen. Wobei sich mit dem Reifen dieser Beiden, ein fühlendes Verstehen entfaltet, welches dann als Nachzügler in das Leben tritt und den Namen Einsicht trägt.

Die Reife der Eltern erkennt der Aufmerksame im Nachwuchs dieser, denn Einsicht kann ewig währen und ist mit Stille befreundet, während Zweifel und Sorge sich als beständig wechselhaft erweisen, stets um Dinge kreisen, die wahrhaft gar nicht sind.

Reift die Vorsicht, schwindet die Sorge und macht Platz für die Sanftmut im Menschen. Bis dieser sich derart sanft durch die Welt bewegt, dass Vorsicht wahrhaft und keinesfalls mehr nötig ist.

 

.